• Die sucht nach Frauen Viagra

    Seit Jahren wird über die Potenzprobleme der Männer geredet und mittlerweile gibt es so viele verschiedene Pillen, die ihnen dabei helfen können. Wenn es aber zum Thema Frauen und Potenzprobleme kommt, dann sind sehr viele Experten still und die meisten Männer denken, dass Frauen solche Störungen überhaupt nicht haben können. Tatsache ist, auch Frauen brauchen Viagra und gerade deshalb wurde diese Pille auch erfunden. Es handelt sich hierbei um eine pinke Viagrapille, die andere Inhaltsstoffe enthält, jedoch auf demselben Prinzip basiert. Sie stimuliert die weiblichen Genitalien, sodass mehr Blut durch sie fließen kann und die Frau deshalb jede einzelne Berührung stärker empfindet, als zuvor. Da diese Pillen bei Potenzstörungen helfen können, können sie natürlich auch süchtig machen. Obwohl sie recht neu sind und auf dem Markt noch immer nicht ein so großes Ansehen wie die männlichen Pillen bekommen haben, können sie trotzdem zu einer Sucht führen. Deshalb gibt es einige Tipps und Tricks, wie man das verhindern kann.

  • Süchtig nach längerer Erektion

    Eine gute Erektion zu haben, die auch länger dauern kann, ist der Traum jedes Mannes. In der Praxis kann das aber nicht immer klappen, weshalb dann der Mann beim Sex versagt oder einfach zu früh kommt. Lange Zeit hatte man dafür keine Lösung, bis die Pille Namens Cialis auf den Markt gekommen ist. Das beste daran ist, dass Cialis für eine lange Erektion sorgt, überall erhältlich ist und sie jeder einnehmen kann, egal, wie alt er ist. Studien haben gezeigt, dass Cialis die Erektion verlängert, ein besseres Sexgefühl gibt und man mit einer Pille sogar mehrmals Sex haben kann. Ursprünglich wurde die Pille für Erektionsprobleme entwickelt, bzw. Für Männer, die keine Erektion bekommen können, weshalb ihr sexuelles Leben leidet. Mittlerweile wurde bewiesen, dass diese Pille auch diejenigen Männer benutzen können, deren Erektion nicht lange dauert, bzw.der Penis nicht genug hart wird. Wer also süchtig nach einer längeren Erektion ist, der sollte auf alle Fälle Cialis probieren.

  • Süchtig nach Potenzmittel

    Potenzmittel gibt es schon seit vielen Jahren und sie haben bis heute so vielen Männern dabei geholfen, ihre Probleme mit der erektilen Dysfunktion zu lösen. Die erste Pille, die auf den Markt kam, war Viagra und ursprünglich war sie für etwas vollkommen anderes gedacht. Nachdem aber entdeckt wurde, dass diese Pille richtige Wunder erzeugt, hat man den Potenzpillenmarkt erfunden und seitdem wurden verschiedene Varianten dieser Pillen entworfen. Es wird darüber berichtet, dass die Pillen das sexuelle Leben vollkommen neu gestalten und dass sie aus dem Manne das Beste hervorbringen können. Doch was passiert, wenn man die Potenzmittel sucht bekommt? Obwohl das richtig komisch und unwahrscheinlich klingen mag, können diese Pillen, wie alle anderen Arzneimittel, süchtig machen. Wie es dazu kommt und was man dagegen macht, wird folgend erklärt.